Anreise | Berghaus Sulzfluh

Anreise

Artikel - Anreise

Anreise mit dem ÖV (Empfehlung)

Das Postauto fährt stündlich von Küblis bis nach St. Antönien Platz. Von dort aus sind es noch ca. zwei Stunden Fussmarsch bis zum Berghaus Sulzfluh. Während der Hauptsaison (26. Juni - 10. Oktober) fährt das Postauto auch bis nach St. Antönien Garstett P6, ca. 30 Minuten Fussmarsch vom Berghaus Sulzfluh entfernt. Von hier aus gibt es einen Anschluss mit dem Bus Alpin bis zum Berghaus. Fahrzeiten findet ihr hier:

https://busalpin.ch/de/regionen/region-pany-st-antoenien.html


Anreise mit dem Auto

Unsere Parkplätze befinden sich in St. Antönien Rüti, zwischen dem P3 und P4. Bei der Verzweigung Partnun/ Gafia fährt ihr in Richtung Partnun über eine Brücke und direkt danach befinden sich rechts kostenlose Parkplätze vom Berghaus Sulzfluh und Alpenrösli. Von hier aus läuft man ca. 1.5h bis zum Berghaus Sulzfluh.

Entlang der Strasse nach Partnun befinden sich noch weitere Parkplätze der Gemeinde, die alle kostenpflichtig sind (CHF 6.00/ Tag).

Aus- und Einladen ist vor dem Berghaus Sulzfluh gestattet, auf der ganzen Alp gilt jedoch Parkverbot.

Es besteht die Möglichkeit 200m vom Berghaus auf dem Gemeindeparkplatz P8 zu parkieren, dies jedoch nur mit einer Jahresbewilligung. Wir halten für Übernachtungsgäste einige Bewilligungen bereit gegen ein Depot (Pfand) von CHF 50. Wer am Wochenende oben parkieren möchte soll sich bitte telefonisch anmelden.


Zustieg im Winter

Im Winter sind wir nur zu Fuss erreichbar. Die Letzte Parkmöglichkeit bietet der P5. Von dort aus läuft man etwa eine Stunde dem Winterwanderweg (gepistet) entlang bis nach Partnun. Es gibt natürlich zahlreiche Möglichkeiten noch eine Ski- oder Schneeschuhtour mit einzubauen.

Für Übernachtungsgäste die länger als eine Nacht bleiben bieten wir einen kostenlosen Gepäcktransport an. Auf der Höhe vom P4 befindet sich auf der linken Strassenseite ein grosser Anhänger der mit Werbung vom Berghaus Sulzfluh und Alpenrösli, sowie mit "Schärmenparty" bedruckt ist. Dort kann Gepäck bis 15 Uhr deponiert und mit einem grünen Bändchen (im Anhänger vorhanden) markiert werden. Gepäcktransport muss zwingend angemeldet werden. Gerne auch mit einer ungefähren Uhrzeit, damit unnötige Fahrten vermieden werden können.